Online-Dating in Zeiten von Corona und danach

Online-Dating in Zeiten von Corona und danach

Der Sommer naht und viele Singles machen sich gegenwärtig wieder auf die Suche nach ihrem passenden Gegenüber. Wer will schon gerne ihre/seine Frühlingsgefühle für sich alleine behalten? 

Doch sich einfach zu einem Date auf einen Drink in einer Bar, einen Film im Kino oder ein Dinner in einem Restaurant zu verabreden, ist in Zeiten der Coronavirus-Pandemie leider nicht möglich. Geschlossene Bars und Restaurants, Kinos und Theater sowie Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen allerorten machen normale Dates gegenwärtig zu einem Ding der Unmöglichkeit.

In jeder Krise liegt jedoch auch eine Chance. Online-Dating ist aktuell bei Alleinstehenden hoch im Kurs, denn einfach mal so in eine Bar, einen Club oder auf eine Party zu gehen, um jemanden kennenzulernen, ist derzeit einfach nicht drinnen. Das heißt aber noch lange nicht, dass man die nächsten Wochen und Monate alleine sein muss. Wer ein wenig kreativ ist, kann auch in diesen schwierigen Zeiten ein außergewöhnliches Dating-Erlebnis genießen.

Generelle Vorteile von Online-Dating in Zeiten von Corona

Corona bringt in Sachen Dates nicht nur Nachteile mit sich, sondern auch eine Reihe von Vorteilen. Der erste und vielleicht wichtigste darunter ist, dass die Kennenlernphase intensiver wird. Nach ein paar Mal hin- und herschreiben oder telefonieren gleich mal das erste Date klarmachen, knutschen und vielleicht ja sogar miteinander im Bett landen, ist in Zeiten des Virus nicht mehr möglich. Alleinstehende Menschen können die aktuelle Situation nutzen, um ihren potenziellen Partner im Vorwege viel besser kennenzulernen. Die Fragen, die man in Zeiten vor Corona, vielleicht ja beim ersten Date gestellt hat, kann man nun vorab klären. Das muss nicht zwangsläufig ein Nachteil sein.

Außerdem spielt die Kommunikation eine wesentlich wichtigere Rolle. Sich über E-Mails, Chats oder Telefonate auszutauschen, stellt den Charakter in den Vordergrund und lässt das Aussehen ein wenig in den Hintergrund rücken. Und nicht zuletzt steigt die Vorfreude auf das tatsächliche erste physische Kennenlernen des möglichen neuen Partners – und bekanntermaßen ist Vorfreude ja die größte Freude.

Dating-Formen in Zeiten des Virus

Da physische Treffen gegenwärtig nahezu unmöglich sind, muss man sich als Single mit anderen Formen des Datings behelfen. In dieser Situation kommt das „old school“ Telefon wieder groß in Mode. Nachdem man bereits die eine oder andere E-Mail mit seinem Gegenüber ausgetauscht hat, bietet es sich an, zum Telefonhörer zu greifen. Die Stimme des potenziellen Partners zu hören, ist ein ganz anderes Erlebnis und kein zu unterschätzendes Details in der Beurteilung der „Kompatibilität“. Wer will schon nicht gerne seinen Partner hören?

Wer den potenziellen Partner lieber gleich zu Gesicht bekommen will, sollte einen Video-Chat vereinbaren. Das Gesicht eines anderen Menschen zu sehen, verleiht einem Gespräch gleich eine höhere Intimität. Darum ist aber auch Vorsicht geboten: Wer nicht will, dass die/der Andere die eigenen vier Wände im Hintergrund sieht, sollte einen Video-Call besser sein lassen.

Eine besonders kreative Form des Datings in Zeiten des Coronavirus ist ein virtuelles Date. Beispielsweise kann man sich gemeinsam zu einem virtuellen Konzert im Internet verabreden und sich im Anschluss daran bei einem Chat oder am Telefon dazu austauschen. Ein ungewöhnliches, aber durchaus interessantes Erlebnis.

Und wer es trotz aller E-Mails, Chats, Telefonate und virtuellen Dates einfach nicht erwarten kann, seinen potenziellen Partner physisch zu erleben, kann sich ja auch in diesen Tagen zu einem persönlichen Treffen verabreden. Ein gemeinsamer Spaziergang mit entsprechendem Abstand und ohne Umarmung ist völlig okay. Vielleicht mutet das ein wenig merkwürdig an, aber man wird sich noch lange an dieses erste Date erinnern.

Dating in der Zeit nach dem Corona Virus

Wie lange uns der Coronavirus noch beschäftigen wird, vermögen derzeit nicht einmal Experten zu sagen. Möglicherweise müssen wir noch über viele Wochen, wenn nicht sogar Monate mit massiven Einschränkungen des sozialen Lebens klarkommen. 

 

Die aktuelle Entwicklung zeigt jedoch, dass Menschen wieder mehr Wert auf gute soziale Beziehungen legen. Das Coronavirus führt vielen deutlich vor Augen, welche Menschen einen hohen Stellenwert in ihrem Leben besitzen. So ist das Virus auch für Alleinstehende eine gute Gelegenheit, sich klarzumachen, welchen Typ Menschen sie gerne an ihrer Seite hätten. Und wenn diese Vorauswahl erst einmal getroffen ist, klappt es mit der endgültigen Wahl des Partners nach dem Ende der Pandemie vielleicht ja umso schneller. So herausfordernd die aktuelle Situation für jeden Single ist, so hat sie doch auch ihre guten Seiten für die Zeit nach dem Corona Virus.

Wie hat dir der Artikel gefallen?
( ) ( ) ( ) ( ) ( )