Sternzeichen Krebs 22.06. - 22.07.

Sternzeichen Krebs 22.06. - 22.07.

Sternzeichen: Krebs

22. Juni bis 22. Juli

Planet: Mond

Element: Wasser

Zahl: Zwei

Edelsteine: Mondstein, Smaragd, Kristall

Körperregionen: Magen

Verortung: sensibel, liebevoll, nachtragend, empfindlich

Typologie

Krebse sind sensible, empfindsame Menschen, die man leicht vor den Kopf stoßen und verletzen kann. Sie mögen Sicherheit und entwickeln leicht Abhängigkeiten zu anderen Menschen, ohne dies bewusst wahrzunehmen. Krebsgeborene sind oft grüblerisch und hinterfragen sich und andere kritisch. Sie sind nicht leicht zu begreifen oder einzuordnen und überraschen immer wieder mit ihrer Anpassbarkeit. Da sie oft fantasievoll und intuitiv handeln, finden sie sich immer wieder gut in neuen Situationen zurecht. Besonders impulsiv sind sie dabei eher selten, greifen ihren Liebsten zwar beherzt unter die Arme, wenn diese sie brauchen, kalkulieren aber immer vorab das Risiko. Krebse sind absolute Beziehungs- und Familienmenschen. Passend dazu gehen sie auch in der Aufgabe des Versorgers auf, kümmern sich gerne um andere, ecken hin und wieder mit ihrer Zögerlichkeit und ihrer mäßigen Entscheidungsfreudigkeit an. Doch mit ihrer besonnenen, intuitiven Art machen sie alles wieder wett, denn sie ist die geheime Stärke des Krebses. Sie ermöglicht echte Hingabe – wenn sie denn einmal den richtigen Partner gefunden haben.

 

„Intuition ist mein innerer Kompass.“

Die Krebs-Frau

Sie ist fantasie- und liebevoll, lebt jedoch in ihrer eigenen Gedankenwelt. Krebsfrauen können sich schnell in Tagträumereien verlieren, sind aber ebenso in der Lage zielgerichtet auf etwas hinzuarbeiten, wenn sie ihre Kreativität und ihren Ideenreichtum bündeln können. Zudem sind sie gute Zuhörer, die sich empathisch auf ein Gespräch einlassen und gerne für andere da sind. Sie helfen, wo immer sie können. Wegen ihrer guten Beobachtungsgabe werden sie von anderen als Gesprächspartner in Krisensituationen geschätzt. Viele Krebs-Frauen sind sehr häuslich veranlagt, umsorgen liebevoll ihre Familie und sind zudem aufmerksame Gastgeber. Gerade bei der Familie müssen sie jedoch darauf achten, es mit der Fürsorge nicht zu übertreiben. Krebs-Frauen sind schnellen Liebschaften gegenüber eher abgeneigt, sind sie sich jedoch einmal sicher, dass es sich um etwas Ernstes handelt, können sie überraschend leidenschaftlich werden.

Die Krebs-Frau und die Liebe

Sie sucht nach einem echten Seelenpartner, um sich fallen lassen zu können. Mit dem ausdruck ihrer Gefühle tut sie sich eher schwer, braucht oft lange, um wirklich damit herauszurücken. Mann weiß oft nicht, woran er bei ihr ist. Durch ihre verletzbare, nachtragende Art ist im Umgang mit ihr Fingerspitzengefühl angesagt, denn sie kann sehr rachsüchtig sein. Eine Krebs-Frau vergisst nie, schwelgt gerne in Erinnerungen und lebt manchmal zu sehr in der Vergangenheit. Ihren Mann und ihre Familie umsorgt sie leidenschaftlich. Ihrem Partner ist sie stets treu verbunden, kann jedoch sehr anhänglich werden und Liebesbeweise einfordern. Sie möchte gschätzt, anerkannt und gelobt werden. Doch gerade ihre unbeschwerte Heiterkeit und ihre empathische Art machen sie so attraktiv. Eine Entscheidung für sie ist eine langfristige, denn sie bindet sich nur, wenn sie wirklich sicher ist, dann stehen einer Hochzeit und einem gemeinsamen Leben jedoch nichts im Weg. Entweder Ganz oder gar nicht ist das Motto. Hat man sie einmal verloren, wird es schwer bis unmöglich sie zurückzugewinnen. Dabei werden Krebs-Frauen zu Unrecht von Männern häufig schlecht behandelt.

Schöne Frau sitzt mit zufriedenem Lächeln auf Beifahrersitz in einem Auto.

Der Krebs-Mann

Er zieht seine Kraft aus seinem reichen Seelenleben, weswegen er dieses auch zu schützen versucht. Wenn der Krebs-Mann etwas will, bekommt er es für gewöhnlich auch. Er lässt sich von anderen ungerne etwas sagen, möchte den Ton angeben und bestimmen wo es langgeht. Auf Kränkungen reagiert er zuweilen sehr empfindlich, dazu ist er nicht sonderlich kritikfähig. Problematisch ist, dass man nicht immer merkt wenn man seine Grenzen überschreitten hat. Da er sehr nachtragend sein kann, wird man dies aber im Nachhinein sicherlich zu spüren bekommen. Dann hilft es nur darauf zu hoffen, dass der Krebs-Mann einen bereits in sein Herz geschlossen hat, denn dann kann er einem nicht lange böse sein.

Der Krebs-Mann und die Liebe

Dem Krebs-Mann ist emotionale Verbundenheit enorm wichtig. Er ist gefühlsbetont, verbirgt diese empfindsame Seite jedoch gerne unter einem Schutzpanzer. Lässt er sich einmal auf jemanden ein, bleibt er treu an dessen Seite. Zu diesem Punkt zu gelangen und das Herz eines Krebs-Mannes zu gewinnen, kann jedoch mühsam und langwierig sein. Leichtfertig werden sich diese Männer nicht auf eine feste Beziehung einlassen. Es bedarf vor allem Geduld, absoluter Ehrlichkeit und viel Fingerspitzengefühl um einen Krebs-Mann für sich zu gewinnen. Da er im Grunde seines verletzlichen Wesens eine sehr kultivierte Persönlichkeit ist, gebietet ihm der Anstand eine leichte Zurückhaltung gegenüber dem anderen Geschlecht, auch wenn er es durchaus versteht seinen Charme spielen zu lassen. Oft ist er schüchtern und dankbar, wenn er einen Hinweis erhält, ob seine Auserwählte ihm auch zugetan ist. Er verarbeitet seine Gefühle gerne in Ruhe für sich, daher sollte man ihn nicht drängen.

Partnerschaft

Krebse sind einfühlsam und haben ein umfangreiches Seelenleben, sie empfinden sehr tief und streben nach einer langfristigen, festen Bindung. Sie sind absolut treu und suchen daher nach einem loyalen, ehrlichen Partner, der ihnen Geborgenheit bietet und mit Familienplanung und Nestbau begonnen werden können. Somit ist der Stier, der ebenfalls ein Familienmensch ist, ein guter Partner. Ebenso kann der Löwe eine gute Ergänzung zum Krebs bedeuten, wenn er sich auf die empfindsame Art des Krebses einzustellen vermag und ihm die nötige Sicherheit bietet. Gleich und gleich gesellt sich gern – wenn es um einen Panzer und Scheren geht: auch der Skorpion kann ein guter Partner für den Krebs sein.

Schlagworte

tolerant, kommunikativ, großzügig, wissbegierig, klug, leistungsfähig, sehr loyal gegenüber ihren Freunden, neugierig, anpassungsfähig, schlagfertig, witzig, kreativ

unsicher, entscheidungsunwillig, Bindungsprobleme, distanziert, spöttisch, verletzend, labil, rastlos, launisch, unfair, unehrlich, übertreibt

Wie hat dir der Artikel gefallen?
(*) (*) (*) (*) (*) /5 ( 5 Bewertungen