Sternzeichen Fische - 20.02. bis 20.03.

Sternzeichen Fische - 20.02. bis 20.03.

Sternzeichen: Fische

20.Februar – 20.März

Planet: Neptun

Element: Wasser

Zahl: 2

Edelsteine: Amethyst, Aquamarin

Körperregionen: Füße

Verortung: vielseitig, mitfühlend, passiv, unpraktisch

Typologie

Fische sind echte Sensibelchen. Und das ist keineswegs negativ gemeint, denn diese empfindsamen und rücksichtsvollen Menschen sind eine Bereicherung für ihre Freunde und Familien. Doch wo Licht ist, ist auch Schatten – den Fischen fällt es sehr schwer Dinge nicht persönlich zu nehmen und sich wirklich fallen zu lassen. Sie können sehr aufbrausend und auch schonmal unfair werden, wenn sie in Rage geraten. Dann sollte man ihnen etwas Zeit geben, damit sie sich wieder beruhigen können. Zudem sind Fische echte Träumer, die viel Zeit für sich und ihr seelisches Gleichgewicht brauchen. Ausgleich und Ruhe sind wichtige Stichworte. Oft sind Fische auch kreativ veranlagt, wissen dies jedoch häufig gar nicht. Ein wenig mehr Mut und Selbsterprobung täte wohl den meisten Fischen gut, damit sich ihr Seelenleben voll entfalten kann. Lebensaufgabe dieses Sternzeichens ist es zu lernen, sich selbst zu schützen und abzugrenzen. Sie schwelgen auch gerne in Erinnerungen und teilen diese an einem gemütlichen gemeinsamen Nachmittag oder Abend mit anderen.

„Es gibt mehr zu verlieren als das Leben.“

Die Fische-Frau

Die meisten Fische-Frauen sind sanftmütige und freundliche Wesen, denen die Schlechtigkeiten dieser Welt zu schaffen machen. So brauchen sie Zeit um sich zurückziehen zu können, in ihren (Tag-)Träumereien seelische Stabilität und Ruhe zu finden. So schöpfen sie auch immer aus den Vollen, wenn es um Mitgefühl und Hilfe für Freunde geht. Denn Fische-Frauen haben immer ein offenes Ohr und sind gerne für andere da. Da sie oft sehr irrational handeln und aus dem Bauch heraus entscheiden, gestaltet sich ihr Lebensweg oft scheinbar wie von selbst. Eben diese intuitive Art bringt viele Kreative hervor, die sich beispielsweise als Maler oder Musiker ausleben. Als Ausgleich bietet sich auch Yoga an. Zudem haben sie oftmals eine sehr spirituelle Seite. In der Liebe ist die Fische-Frau bereit zur vollkommenen Hingabe, die aber auch leicht bis in die Selbstaufgabe führen kann. Zudem erkennt sie nicht immer, wer es wirklich gut mit ihr meint, sodass sie Gefahr läuft Blendern aufzusitzen.

Der Fische-Mann

Dieser Mann hat ein großes Herz und eine sensible Seele. Die Ungerechtigkeiten des Lebens können ihn mitunter besonders hart treffen. Fische haben generell ein Problem sich selbst von schlechten Einflüssen fernzuhalten. Eifersucht und Missgunst kennen diese Männer nicht, sind immer gerne für andere da und einfach tolle Zuhörer und einfühlsame Gesprächspartner. Während sie anderen oft Orientierungshilfe und Berater sind, müssen sie oft tief in sich hineinhorchen, um ihren Weg zu finden und tun sich häufig sehr schwer mit Entscheidungen. Fische-Männer brachen oft lange, bis sie sich wirklich für eine berufliche Karriere entscheiden, obwohl ihnen ihre einfühlsame, verständnisvolle und freundliche Art Tür und Tor öffnet.

Der Fische-Mann als Beziehungspartner

Wer einen Fische-Mann für sich gewinnen will, muss Geduld und Mut haben, denn er wird sich schwer tun eine Frau anzusprechen. Sie sind schwer zu binden, müssen genug Bedenkzeit und Sicherheit erlangen, sich sicher sein, nicht der Falschen „ins Netz zu gehen“. Diese sensiblen Männer schütze sich vor Herzschmerz, denn dieser kann sie lange und nachhaltig aus der Bahn werfen. Die Richtige sollte sich definitiv Zeit für ihn nehmen, offen und ehrlich erzählen, aber auch zuhören können und ihm ein Gefühl von echter Geborgenheit vermitteln können. Mit Affären tut sich der Fisch oft schwer, ist er doch zu besorgt um sein Seelenheil. So sehnt der Fische-Mann sich nach einer tiefgründigen und ebenso sensiblen Partnerin, die ihn versteht und ihm Raum für seine Träumereien lässt. Hat er diese verständnisvolle Partnerin gefunden, bleibt er ein Leben lang bei ihr.

Partnerschaft

Das Sternzeichen Fische ist besonders kompatibel mit dem eigenen Tierkreiszeichen, weil sie die Ähnlichkeit der seelischen Beschaffenheit schätzen. Skorpione und Waagen sind hingegen empfänglicher für die etwas mystisch anmutende Seite des Fische-Partners, sodass oft ein gegenseitiges Verständnis vorliegt. Wassermann und Schütze sind ebenfalls gute Verbindungen, Fische sind eben kompatibel.

Schlagworte

verständnisvoll, romantisch, Seelentiefe, verzeihend, mutig, intuitiv, offen für Neues, anhänglich, zurückgezogen, manipulativ, ungerecht, impulsiv

Wie hat dir der Artikel gefallen?
(*) (*) (*) (*) (*) /5 ( 1 Bewertungen