Das lassen sich starke Frauen nicht gefallen

Das lassen sich starke Frauen nicht gefallen

Es gibt unzählige Dinge, die wir im Laufe unseres Lebens über uns lernen. Und zu den schmerzhaftesten und enttäuschendsten Erfahrungen gehört es wohl heraus zu finden, wo die eigenen Grenzen liegen. Und jede gescheiterte Beziehung und jede zerbrochene Freundschaft zeigt uns nur mehr, was wir uns von anderen wünschen und vor allem, was wir nicht mehr wollen. Und tatsächliche gibt es einige Dinge, die starke Frauen sich irgendwann nicht mehr gefallen lassen wollen...

Unzuverlässigkeit

Jeder kann mal zu spät kommen, Bescheid sagen ist aber Pflicht. Denn andere warten zu lassen oder sie komplett zu versetzen, zeugt von fehlender Wertschätzung und Integrität. Jemand, der sie (wiederholt) lange warten lässt, priosiert dich offensichtlich nicht besonders hoch. Außerdem frustriet es ungemein, wenn man ständig versetzt wird und man könnte ja auch wahrlich besseres mit dieser Zeit anfangen. Eine starke Frau wird das nicht lange mitmachen und einem Freund klare Grenzen setzen und bei einem potentiellen Partner sagt es leider viel über die Zuverlässigkeit aus.

Wartenlassen

Jeder hat diesen einen Freund, der häufiger mal vergisst zurückzuschreiben, und man muss schon mal zwei Tage auf eine Antwort warten. Wenn eine Person ansonsten zuverlässig ist, kann man das als kleine Macke abtun. Wenn man jedoch merkt, dass man immer nur darauf wartet, dass die Person antwortet und man sogar Pläne in der Schwebe hält, um flexibel auf eine Antwort reagieren zu können, macht man sich abhängig. Und das von einer Person, die es nicht mal für notwendig hält, sich zuverlässig zu melden.

Ausreden

Fehler zu machen ist ganz normal. Wenn man darüber sprechen kann und die Dinge aus der Welt schafft, stärkt das die Bindung. Kritischer sollte man werden, wenn jemand häufiger Ausreden erfindet und offensichtlich die Wahrheit ausdehnt, um sich aus etwas herauszureden oder sich einen Vorteil zu verschaffen, sollte man die Beziehung zu dieser Person kritisch hinterfragen. Die Geduld sollte aber definitiv ein Ende finden, wenn jemand zum notorischen Lügner wird (auch wenn es immer nur kleine „Notlügen“ sind).

Kontrollverhalten

Für manche Menschen kann es schwierig sein, die Unabhängigkeit anderer zu akzeptieren. Manche fühlen sich und die Bindung zur betroffenen Person gar in Gefahr. Also beginnen sie zu hinterfragen und zu kontrollieren. Jede Freundschaft oder Beziehung ist eine freiwillige (!) Bindung, die auf Zuneigung, Verständnis und Respekt beruht. Und dazu gehört definitiv auch der persönliche Freiraum. Man(n) kann seine Bedenken äußern. Anderen hinterher zu spionieren und sie zu kontrollieren gehören eindeutig zu den Dingen, die sich starke Frauen nicht gefallen lassen.

Emotionale Manipulation

Starke Frauen brauchen keinen manipulativen, überkritischen Mann an ihrer Seite. Sie selbst legen viel Wert auf das Wohlbefinden ihres Umfelds und bemühen sich um die Menschen, die ihnen am Herzen liegen. Warum sollte sie sich dann mit einem Mann umgeben, der sie nicht so nimmt, wie sie ist und sie unterstützt. Wenn eine solche Powerfrau bemerkt, dass sie manipuliert oder emotional unter Druck gesetzt wird, wird sie schnell das Weite suchen, denn sie weiß, dass sie alleine besser dran ist als mit einen solchen Menschen an ihrer Seite.

Rücksichtslosigkeit

Dass sie auch alleine klarkommen, wissen starke Frauen, deswegen gehen sie eine Beziehung auch nicht leichtfertig ein. Von einem Partner erwarten sie dann auch Unterstützung und dass er zu ihnen steht. Ebenso würde sie ihn natürlich ebenso unterstützen, wenn es um seine Projekte, Wünsche und Vorstellungen geht. Ob sie nun ein neues Projekt auf der Arbeit hat oder sich Sorgen um ihre Familie macht. Es ist wichtig, dass sie die Möglichkeit hat mit ihrem Partner auszutauschen und Dinge mit ihm besprechen zu können. Dabei ist es wichtig, dass sie sich seiner Unterstützung sicher sein kann.

Respektlosigkeit

Der letzte Punkt ist quasi die Todsünde auf unserer Liste. Und nur, um da ganz klar auszudrücken – Respektlosigkeit ist generell einfach ein No-Go! Niemand hat die Missachtung und vorsätzliche Herabsetzung durch andere Personen nötig. Wenn ein Mensch eine starke Frau in der Öffentlichkeit bloßstellt und sie vor anderen schlechtmacht, hat er mit genau einer Reaktion zu rechnen: sie wird in aus ihrem Leben verbannen, denn das hat sie nicht verdient. Und sie weiß das auch.

 

Wie hat dir der Artikel gefallen?
(*) (*) (*) (*) ( ) /5 ( 6 Bewertungen