Humor, Aussehen, Intelligenz oder Geld – Was macht attraktiv?

Humor, Aussehen, Intelligenz oder Geld – Was macht attraktiv?

Humor, Aussehen, Intelligenz oder Geld? Was macht einen Menschen wirklich attraktiv und womit kann man bei der Partnersuche am besten Punkten? Studien und Umfragen gibt es zu diesem Thema zu Hauf. Wer aber ist wirklich so ehrlich und gibt zu, dass für ihn die Attraktivität eines Partners proportional zu dessen Kontostand wächst? Wir haben die vier Faktoren einmal unter die Lupe genommen.

Spielt das Aussehen für die Attraktivität wirklich eine so bedeutende Rolle?

Die Optik ist bei der Partnerwahl unumstritten ein wichtiges Kriterium. Deine Figur, deine Haare, dein Styling und dein Lächeln lassen dich auf dein Gegenüber eventuell schon attraktiv wirken. Eine gute Figur und schöne Haare assoziieren wir ganz unbewusst mit Vitalität und Gesundheit. Allerdings hat jeder Mensch in optischen Dingen seine ganz persönlichen Präferenzen. Insbesondere zwischen Männern und Frauen lassen sich dabei unterschiedliche Vorlieben erkennen, so dass eine allgemein gültige Formel für Attraktivität nicht möglich ist. Schönheit liegt einfach im Auge des Betrachters.

Nichtsdestotrotz trägt dein Aussehen mit Sicherheit dazu bei, ob dein Gegenüber dich als gepflegt und vital wahrnimmt. Darüber hinaus verleiht dir gut sitzende Kleidung, die zu deinem Typ passt, ein gutes Gefühl und damit einhergehend eine selbstbewusste Ausstrahlung.

Fazit: Dein Aussehen ist für deinen Attraktivitätsgrad zwar wichtig, aber für eine erfüllte Beziehung nur einer von vielen Aspekten.

Macht Geld tatsächlich attraktiv?

Besonders für Männer ist die Wirkung von Geld auf das andere Geschlecht ein wichtiger Aspekt. Männer definieren sich viel stärker als Frauen darüber, was sie verdienen und welche Besitztümer ihnen Anerkennung bringen. Ein Mann, der finanziell auf eigenen Beinen steht, ist sicher auch für viele Frauen attraktiver als einer, den sie mit ihrem Geld unterstützen müssen. Generell sind die Finanzen in der Partnerschaft eines der häufigsten Streitthemen. Fand die Frau ihren melancholischen Musiker ohne festen Job am Anfang noch interessant und geheimnisvoll, wird sie ihn wohl weniger attraktiv finden, nachdem sie monatelang allein die Miete gezahlt hat.

Fazit: Geld wirkt mit Sicherheit auf eine nicht ganz unbeträchtliche Zahl an Menschen attraktiv und sexy, doch für tiefe Gefühle und eine langfristig funktionierende Partnerschaft entscheidet eher die gemeinsame Einstellung beider Partner.

Intelligenz = attraktiv, wie passt das zusammen?

Bei der Partnerwahl ist wie bereits erwähnt die Optik nicht ganz unwichtig – zumindest im ersten Moment. Im Zuge des Kennenlernens spielt dann allerdings die Intelligenz des Anderen eine noch bedeutendere Rolle. Denn ein Mensch kann durch sein Aussehen zwar attraktiv und anziehend auf dich wirken, dieses kann jedoch ganz schnell in Unattraktivität umschwenken, wenn sich in den ersten Gesprächen herausstellt, dass ihr intellektuell gesehen nicht auf einer Wellenlänge liegt. Männern wird in diesem Zusammenhang überdies oft unterstellt, dass sie sich vor zu intelligenten Frauen fürchten und Partnerinnen bevorzugen, denen sie sich geistig überlegen fühlen. Auf Dauer haben Paare, die sich intellektuell auf einem ähnlichen Niveau befinden, mehr Spaß an der gegenseitigen Kommunikation.

Fazit: Insbesondere eine gleichwertige Intelligenz lässt den Partner attraktiv erscheinen.

Humor, der Geheimtipp für Attraktivität?

Menschen lachen gerne und noch lieber lachen sie miteinander. Wenn Mann und Frau über ähnliche Dinge lachen können, ist Humor wohl der effektivste Weg, die Zweisamkeit angenehm zu gestalten und somit der Attraktivitätsgarant. Ein Partner nimmt 5 Kilo zu, in der Haushaltskasse herrscht Ebbe und der andere Partner schafft es nicht, die neue Schrankwand zusammen zu bauen. Paare mit Humor meistern all das mit einem witzigen Spruch und müssen hinterher gemeinsam lachen. Fazit: Humor kann einen Menschen also attraktiver machen als der trainierteste Körper, die prallste Geldbörse oder der höchste IQ.

Wie du mit Sicherheit schon gemerkt hast, gibt es nicht die Eigenschaft, die dich im Handumdrehen attraktiv macht. Es ist vielmehr die gleiche Wellenlänge im Mix aus Aussehen, Geld, Intelligenz und Humor, die dich attraktiv werden lässt.

Wir wünschen dir viel Erfolg bei deiner Partnersuche!

Dein Single.de-Team

Bildquelle: © Fuse / thinkstockphotos.de

Das könnte dich auch interessieren:

Wie hat dir der Artikel gefallen?
(*) (*) (*) (*) (*) /5 ( 9 Bewertungen