Diese drei Sternzeichen fürchten sich vor der Liebe

Diese drei Sternzeichen fürchten sich vor der Liebe

Manchen Menschen fällt es eindeutig schwerer als anderen, sich auf eine Beziehung und die Liebe einzulassen. Sie bleiben häufig lieber allein und prüfen einen potentiellen Partner erst eingehend, bevor sie ihn an sich heranlassen. Dabei sind es besonders häufig Menschen, die eines der drei folgenden Sternzeichen haben…

Sternzeichen Krebs

Sie sind bekannt als Familienmenschen und aufopferungsvolle, empathische Persönlichkeiten. Die Sorge, sich auf den falschen Menschen einzulassen und enttäuscht und verletzt zu werden, ist bei ihnen besonders hoch – deshalb schützen sie ihre Gefühle und lassen sich nur zögerlich auf eine Beziehung ein. Wenn sie aber sicher sind, dass alles passt, sind sie treue und ehrliche Partner, die ihrem Lieblingsmenschen immer zur Seite stehen. Den Kopf können sie erst ausschalten, wenn sie alles eingehend geprüft haben. Und ohne den lassen sie sich auf gar nichts ein.

Sternzeichen Skorpion

Menschen mit diesem Sternzeichen behalten gern die Kontrolle und öffnen sich anderen gegenüber nur schwer. Auch wenn Skorpione eine faszinierende Wirkung auf ihre Mitmenschen haben, sind sie in Liebesangelegenheiten eher zögerlich, wenn es um ihre Gefühle geht. Ihr Selbstschutzinstinkt ist einfach sehr groß und bewahrt sie vor Enttäuschungen. Wenn ein Skorpion dann aber liebt und seine Gefühle zulässt, ist er ein wunderbarer und aufmerksamer Partner. Bis es soweit kommt, muss sich ein potentieller Partner jedoch einen Platz im durchgeplanten Leben des Skorpions erkämpfen. Denn sie sind viel unterwegs und überall aktiv und stark eingebunden. Die Angst dieses freie und unabhängige Leben aufgeben zu müssen, ist beim Sternzeichen Skorpion sehr groß.

Sternzeichen Schütze

Auch Schützen gehören zu den Menschen, die ein aktives und nach außen orientiertes Leben lieben. Manchmal bedeutet das eben andere Menschen zu verletzen, aber in eine Beziehung begeben sie sich eben nur, wenn sie sich absolut sicher sind. Schützen können zum buchstäblichen Elefanten im Porzellanladen werden, wenn es um Gefühle geht und ohne Rücksicht auf Verluste das Feld verlassen, wenn sie sich in einer Beziehung nicht mehr wohlfühlen. Irgendwann ist die Sehnsucht nach Anerkennung, Liebe und einem emotionalen Zuhause jedoch so groß, dass sie ihre Widerstände fallen lassen und sich auf die Liebe und einen Partner einlassen. Wer es schafft, einem Schützen den nötigen Freiraum zu lassen, wird mit einem herzlichen und treuen Partner belohnt.

Wie hat dir der Artikel gefallen?
( ) ( ) ( ) ( ) ( )