Was eure Lieblingsstellung über eure Partnerschaft verrät

Was eure Lieblingsstellung über eure Partnerschaft verrät

Jedes Paar hat eine andere etablierte Lieblingsstellung, und auch wenn man hin und wieder variiert, ist doch klar, dass sie beide am liebsten immer wieder auf diese eine Stellung zurückkommen werden. Am einfachsten ist es natürlich, wenn das für beide Partner die selbe Stellung ist. Denn dann verrät die so einiges über euch…

Missionarsstellung
Man sagt, wer oben ist, ist dominanter. Wenn der andere ihn dabei gut machen lassen kann, ist das völlig in Ordnung so und spricht für eine gesunde und intakte Partnerschaft. Dabei könnt ihr ganz tief in die Augen schauen, sehr gut! Wird es der Frau allerdings unten zu bunt und sie fühlt sich unwohl in dieser Position, dann ist das Kräfteverhältnis in der Beziehung vielleicht nicht ganz ausgeglichen oder ungeklärt.

Reiterstellung
Hier ist die Frau oben und kann somit alle Komponenten beeinflussen. Der Mann kann sowohl aktiv mitwirken, sich aber auch mal zurücklehnen und genießen. Auch bei dieser Stellung ist Augenkontakt gut möglich und ebenfalls ein Zeichen einer festen Bindung der Partner. Auch die Wissenschaft gibt grünes Licht, denn diese Beziehungen sind in der Regel sehr glücklich…
 
Löffelchenstellung
Diese Stellung spricht dafür, dass sie kuschelige Romantiker sind und es gerne zärtlich machen. Das ist gut, kann aber eintönig werden. Dauerhaft bei dieser Stellung zu bleiben, kann zudem dazu führen, dass man nicht mehr soviel dabei empfindet. Der gelegentliche Wechsel in eine Stellung, die Augenkontakt und intensive Küsse zulässt, ist absolut empfehlenswert, um das Prickeln zu bewahren.

Doggy-Style
Manche mögen’s heiß. Und Doggy-Style ist definitiv heiß. Man kann die ganze Lust herauslassen, und der Mann hat auch noch einen tollen Ausblick… Allerdings braucht man auch Vertrauen zum Partner, um sich dabei fallen lassen zu können. Augenkontakt ist hier auch nicht möglich, und seien wir ehrlich – besonders romantisch ist es in den meisten Fällen nicht. Das ist hin und wieder auch völlig in Ordnung, allerdings sagt auch die Wissenschaft, dass etwas nicht stimmt in der Partnerschaft, wenn man immer wieder bevorzugt zu dieser Stellung zurückkehrt.
Wie hat dir der Artikel gefallen?
(*) (*) (*) (*) (*) /5 ( 1 Bewertungen