Empfindliche Menschen haben es schwer in der Liebe

Empfindliche Menschen haben es schwer in der Liebe

Oft missverstanden und als übertrieben empfindlich wahrgenommen zu werden, macht es empfindlichen Menschen nicht leichter im Leben. Und vor allem nicht in der Liebe. Sie machen sich viel mehr Gedanken um alles und jeden, wälzen sich vor wichtigen Ereignissen oft schlaflos hin und her und haben große Angst vor falschen Entscheidungen und deren möglichen Konsequenzen. Mit ihnen umzugehen, kann sehr schwierig sein. Der Bau einer emotionalen Schutzmauer gehört quasi ins Standardrepertoire, sie soll andere fernhalten, bis sie sich als vertrauenswürdig erwiesen haben und den empfindlichen Kern vor Enttäuschungen und schweren Rückschlägen schützen...

 

 

 

Rationale Entscheidungen

Das Gefühl gibt bei sensiblen Menschen den Ton an. Meist fällt es ihnen schwer rationale Entscheidungen zu treffen und wenn es um die Liebe geht, haben sie so viel Angst vor Enttäuschungen, dass sie einfach aufgeben und lieber alleine bleiben, als über ihren eigenen Schatten zu springen. Die eigenen Emotionen zu kontrollieren scheint oft schlicht unmöglich, sodass emotionale Ausbrüche keine Seltenheit sind. Als launisch und unberechenbar wahrgenommen können sie dann missverstanden werden, denn viele Menschen wissen einfach nicht, wie man mit diesen Schwankungen umgehen soll und diese einzuordnen hat. Es fehlt einfach am Verständnis für so viel Empfindsamkeit und Emotionalität.

Absolute Sicherheit

Sich einfach auf ihr Gefühl zu verlassen und dem Herzen zu folgen, wie andere Menschen es auch tun, kommt für sensible Menschen einfach nicht in Frage. Was für Außenstehende auf der Hand liegt, ist für sie oft einfach nicht zu erkennen, besonders mit dem Wissen, das eigene Verhalten anderen nicht erklären zu können. Deshalb fällt es ihnen auch viel schwerer anderen Menschen zu vertrauen, sich bei ihnen zu entspannen und sich auf sie einzulassen. Bevor sie jemandem ihr Herz schenken, müssen sie sich absolut sicher sein, dass dieser ihnen nicht wehtun will und es absolut ehrlich mit ihnen meint. Das kann dauern. Und eben diese Zeit nehmen sich die wenigsten Menschen, sie interpretieren zudem das misstrauische, abwartende, hinterfragende Verhalten als Kritik an der eigenen Person. Also wenden sie sich ab und haben keine Ahnung welch tiefe Wunde sie damit bei einem sensiblen Menschen hinterlassen können, der sich dadurch nur ein weiteres Mal in seinen Annahmen bestätigt fühlt. So fällt es auch unglaublich schwer, den ersten Schritt zu machen. Die Angst vor Ablehnung ist einfach zu groß und die Erfahrung hat gezeigt, dass jede Bemühung in dieser Richtung immer enttäuscht wurde. Den Mut große Entscheidungen zu treffen, die das Leben nachhaltig verbessern oder aber eben in einer weiteren emotionalen Katastrophe enden könnten, fehlt ihnen einfach. Es bedarf also eines selbstsicheren, geduldigen Menschen, der genügend Empathie und Sensibilität mitbringt, einen verlässlichen Ruhepol darstellt, um sie zu verstehen und ihr Verhalten richtig zu interpretieren, damit sie sich auf ihn einlassen können. Denn niemand braucht so viel Sicherheit und Bestätigung wie empfindliche Menschen. Es ist schwer nachzuvollziehen, wie sehr man Dinge immer und immer wieder überdenken und im Kopf in allen Variationen durchspielen kann. Und eben weil diese Menschen so unsicher sind, werden sie jedes gehörte Wort drehen und wenden, alles immer auf die Goldwaage legen und möchten am liebsten zehn Mal am Tag hören, dass die Gefühle für sie immer noch da sind und man nicht vorhat sie zu verlassen. Das klingt anstrengend, und das ist es auch. Für beide Seiten.

Es lohnt sich

Wie aufreibend muss es sein, nie loslassen und die Kontrolle abgeben zu können? Sich nicht einfach fallen zu lassen und zu vertrauen. Wenn schon die kleinsten Dinge und scherzhaft gemeinten Kommentare völlig überspitzt wahrgenommen werden und zu einer inneren Krise führen können. Für einen potentiellen Partner bedeutet dies, zumindest anfangs, enorme Anstrengungen und viel Geduld. Aber, und das ist die gute Nachricht, es lohnt sich. Denn empfindliche Menschen sind extrem loyal, ehrlich und lassen sich nicht unüberlegt auf jemanden ein. Sie sehnen sich nach tiefgründigen, intensiven Beziehungen und nehmen für das Glück ihres Partners einiges auf sich, bleiben auch in schlechten Zeiten treu an seiner Seite und helfen und unterstützen ihn, wo sie nur können. Wenn eine eingegangene Beziehung dann doch zerbricht, bleiben sie tief verletzt zurück und erholen sich nur schwer und sehr langsam wieder. Das Gefühlschaos und das Erlebte bleiben im Hinterkopf, können nur schwer verarbeitet und nie ganz vergessen werden. Jede neue Beziehung wird auf die Möglichkeit der Wiederholung des Erlebten geprüft, es muss erst neu gelernt werden, dass sich die Szenarien nicht wiederholen müssen. Erlernte Verhaltensmuster werden immer wieder hervorbrechen, wenn der neue Partner Handlungen eines Verflossenen wiederholt. Dann gegen die Angst vor einer erneuten Enttäuschung anzukämpfen, wird zu einer großen Aufgabe für den Betroffenen. So ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass der Partner auf Grund dieser Angst weggestoßen wird, ohne dass er etwas falsch gemacht hat und die Reaktion wirklich begreifen kann.

Der Albtraum schlechthin

Aus diesen Gründen ist Online-Dating auch eine eher schwierige Angelegenheit für sehr sensible Menschen, wenn nicht durch Zufall ein empfindsamer Partner auf der anderen Seite sitzt. Enttäuschungen und nicht erfüllbare Erwartungen sind quasi vorprogrammiert. Denn nicht selten ist es beim Online-Dating so, dass man seine Fühler ausstrecken möchte, verschiedene Optionen testen und sich gleichzeitig mit mehreren potentiellen Partnern trifft. Das ist jedoch ein Albtraum für einen sensiblen Menschen, denn er teilt nicht gern und verfolgt stets ernste Absichten. Oberflächliche Plänkeleien sind einfach nicht sein Ding. Die Liebe ist ein ernstzunehmendes Thema und deshalb behandelt man sie auch so. Es liegt in der Natur des sensiblen Menschen seine Liebsten, das gilt für Partner und Freunde, tief und ehrlich zu lieben. So wird er nur schwer verwinden, wenn jemand das nicht zu schätzen weiß oder an seiner Loyalität und Aufrichtigkeit zweifelt. Denn seine Liebe ist alles andere als selbstverständlich, sie ist wohl durchdacht und auf Beständigkeit geprüft, dafür aber tief und absolut ehrlich.

Wie hat dir der Artikel gefallen?
(*) (*) (*) (*) (*) /5 ( 2 Bewertungen